Das Portal Intersektionalität bietet Forscher_innen und Praktiker_innen, welche sich positiv auf das Paradigma Intersektionalität/Interdependenzen beziehen, eine virtuelle Plattform. Es dient damit der Information, Kooperation und Vernetzung sowie der vitalen Weiterentwicklung in Forschung, Lehre und Praxis. Das Portal fördert... Mehr

Aktuelles


Wie das Roma Antidiscrimination Network aktuell berichtet, verbinden sich klassistische, rassistische und gesundheitsbezogene Benachteiligungen und Diskriminierungen gegenüber Rom*nja in der aktuellen Lage zu einer verschärften toxischen, intersektionalen Mischung:

Das Roma Antidiscrimination Network (RON) berichtete in einem ersten Artikel zur Lage vieler Romn*ja in der Corona-Krise und ruft die europäischen Staaten dazu auf, marginalisierten Bevölkerungsgruppen, wie den Rom*nja in europäischen Ländern, den Zugang zu fließend Wasser sicher zu stellen. Gegenwärtig, so zeigt das RON alarmierend auf, sind die hygienischen Vorsorgemaßnahmen, wie Händewaschen, für viele Romn*ja in Europa nicht möglich.

Desweiteren ist die Grundversorgung mit Lebensmitteln für Romn*ja-Kinder gefährdet, da diese durch die Schließungen der Schulen nicht mehr durch das tägliche Schulessen versorgt werden können.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.

In einem zweiten Artikel berichtet das Roma Antidiscrimination Network darüber, dass in manchen europäischen Ländern Romn*ja für die Verbreitung des Corona-Virus selbst verantwortlich gemacht werden - offener Rassismus/Antiziganismus und Segregation brechen sich Bahn.

Weiter Informatotionen zu diesem Thema erhalten Sie hier.


Neue Literatur

Sweetapple, Christopher/ Voß, Heinz-Jürgen/ Wolter, Salih Alexander:
Intersektionalität. Von der Antidiskriminierung zur befreiten Gesellschaft? Stuttgart 2020.

Kelly, Natasha A.: Schwarzer Feminismus, Unrast Verlag: Münster 2019.

Schildmann, Ulrike/ Schramme, Sabrina/ Libuda-Köster, Astrid: Die Kategorie Behinderung in der Intersektionalitätsforschung. Theoretische Grundlagen und empirische Befunde. Projektverlag: Bochum/Freiburg 2018

Mauer, Heike: Intersektionalität und Gouvernementalität. Die Regierung von Prostitution in Luxemburg. Barbara Budrich Verlag: Opladen 2018

Schildmann, Ulrike/ Schramme, Sabrina: Behinderung: Verortung einer sozialen Kategorie in der Geschlechterforschung und Intersektionalitätsforschung, VS Springer: Wiesbaden 2017

Lutz, Helma/ Amelina, Anna: Gender, Migration, Transnationalisierung. Eine intersektionale Einführung. Transcript: Bielefeld 2017

Hark, Sabine/ Villa, Paula-Irene: Unterscheiden und herrschen. Ein Essay zu den ambivalenten Verflechtungen von Rassismus, Sexismus und Feminismus in der Gegenwart. Transcript: Bielefeld 2017

Bramberger, Andrea/ Kronberger, Silvia/ Oberlechner, Manfred (Hrsg.): Bildung - Intersektionalität - Geschlecht. StudienVerlag: Innsbruck 2017

Denninger, Tina/ Schütze, Lea (Hrsg.): Alter(n) und Geschlecht. Neuverhandlungen eines sozialen Zusammenhangs. Westfälisches Dampfboot: Münster 2017


Meistgelesen