Das Portal Intersektionalität bietet Forscher_innen und Praktiker_innen, welche sich positiv auf das Paradigma Intersektionalität/Interdependenzen beziehen, eine virtuelle Plattform. Es dient damit der Information, Kooperation und Vernetzung sowie der vitalen Weiterentwicklung in Forschung, Lehre und Praxis. Das Portal fördert... Mehr

Aktuelles


"Die Lagerunterbringung, das asylsystem und der Rassismus machen uns krank!"
zit. n. Women in Exil e.V.

Women in Exil e.V. hat eine Broschüre zur aktuellen Situation geflüchteter Frauen in Deutschland herausgegeben.

Die darin beschriebene fehlende Gesundheitsversorge ist alarmierend:

"Kein Anrecht auf Krebsvorsorge. Wochenbett im Vierbett-Zimmer mit Duschen und Toiletten in einem anderen Stockwerk. Kein Zugang zu psychotherapeutischer Beratung" (zit. n. Bewegungsstiftung).

Der Bericht zeigt daneben auch auf, wie Empowerment und Selbstvertretung durch Women in Exil e.V.  Veränderung erzeugt:

"Im Rahmen unseres Projekts “Recht auf Gesundheit für Flüchtlingsfrauen”, welches von Aktion Mensch und zahlreichen Spenden finanziert und unterstützt wurde, veranstalten wir Austausch- und Empowermentworkshops von und für Flüchtlingsfrauen und besuchen regelmäßig die Frauen in den Lagern" (Women in Exil 2020, 19).

Hier kann der Bericht gelesen/vorgelesen werden.


Neue Literatur

hooks, bell: Die Bedeutung von Klasse. Warum die Verhältnisse nicht auf Rassismus und Sexismus zu reduzieren sind. Unrast Verlag: Münster 2020.

Sweetapple, Christopher/ Voß, Heinz-Jürgen/ Wolter, Salih Alexander:
Intersektionalität. Von der Antidiskriminierung zur befreiten Gesellschaft? Stuttgart 2020.

Kelly, Natasha A.: Schwarzer Feminismus, Unrast Verlag: Münster 2019.

Schildmann, Ulrike/ Schramme, Sabrina/ Libuda-Köster, Astrid: Die Kategorie Behinderung in der Intersektionalitätsforschung. Theoretische Grundlagen und empirische Befunde. Projektverlag: Bochum/Freiburg 2018

Mauer, Heike: Intersektionalität und Gouvernementalität. Die Regierung von Prostitution in Luxemburg. Barbara Budrich Verlag: Opladen 2018

Schildmann, Ulrike/ Schramme, Sabrina: Behinderung: Verortung einer sozialen Kategorie in der Geschlechterforschung und Intersektionalitätsforschung, VS Springer: Wiesbaden 2017

Lutz, Helma/ Amelina, Anna: Gender, Migration, Transnationalisierung. Eine intersektionale Einführung. Transcript: Bielefeld 2017

Hark, Sabine/ Villa, Paula-Irene: Unterscheiden und herrschen. Ein Essay zu den ambivalenten Verflechtungen von Rassismus, Sexismus und Feminismus in der Gegenwart. Transcript: Bielefeld 2017

Bramberger, Andrea/ Kronberger, Silvia/ Oberlechner, Manfred (Hrsg.): Bildung - Intersektionalität - Geschlecht. StudienVerlag: Innsbruck 2017

Denninger, Tina/ Schütze, Lea (Hrsg.): Alter(n) und Geschlecht. Neuverhandlungen eines sozialen Zusammenhangs. Westfälisches Dampfboot: Münster 2017


Meistgelesen