Methode

Zwei blaue Krokodile und die Lücke im System (IGIV Video-Clip)

 

 

 

Dauer: 45 Minuten oder länger

Quelle: Mart Busche/Olaf Stuve (Dissens e.V.), www.intersect-violence.eu

Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Material: Beamer, Leinwand, Internetzugang: www.intersect-violence.eu/index.php

Lernziele/Verwendungsmöglichkeiten: Einstieg ins Thema Intersektionalität, Vertiefung/Konkretisierung des Themas Mehrfachdiskriminierung und strukturelle Gewalt

 

Anleitung zur Durchführung:

Wir schlagen zwei Möglichkeiten vor, mit dem Film zu arbeiten. Die erste Möglichkeit benutzt den Film als Aufhänger, um eigene Geschichten zu Mehrfachdiskriminierung und Strategien dagegen zu entwickeln. Die zweite Möglichkeit arbeitet mit den im Film angebotenen Inhalten und ist als strukturierte Diskussion zu verstehen. Auf der Webseite www.intersect-violence.eu/index.php findet sich eine etwas ausführlichere Diskussionsanleitung, die auch potenzielle Antworten und weitere Hinweise enthält.

Möglichkeit 1:

Möglichkeit 2:

  1. Sehen Sie mit der Gruppe den Film bis zum Ende an. Falls gewünscht auch zweimal. Lesen Sie eventuell die deutschen Untertitel vor. 
  2. Sammeln Sie erste Eindrücke. Fragen Sie, was die Teilnehmenden spontan zum Film zu sagen haben, welche Eindrücke sie haben, was ihnen aufgefallen ist. Klären Sie Fragen („Sind Krokodile Reptilien?“ „Ja.“) und machen Sie gegebenenfalls deutlich, dass dies kein Film über das Gesundheitssystem an sich ist.
  3. Strukturiertes Analysieren. Was sind die Hauptthemen des Films? Sammeln Sie die Themen, die genannt werden, am Whiteboard oder auf einer Flipchart. Fragen, die gerade nicht geklärt werden können, sollten ebenfalls separat aufgeschrieben werden und am Ende auf Beantwortung überprüft werden. Eventuell kann der Film ein drittes Mal gezeigt werden.
  4. Entscheiden Sie, auf welche Themen Sie sich fokussieren wollen und wählen Sie entsprechend Fragen aus den unten genannten Themenblöcken aus, diskutieren Sie sie in der Großgruppen oder in  Kleingruppen.

Diskriminierung: 0:30 – 1:40; 2:40 – 2:55

Was bedeutet es wohl für die Krokodile, dass niemand ihnen hilft? Warum werden rote und grüne Reptilien behandelt, nicht aber blaue? Ist dieses Umgehen fair? Wenn nicht, was wäre fair? [Was würden die Teilnehmenden als fair empfinden? Wenn sie den Film bereits in Gänze gesehen haben, dann können sie Lösungen aus dem Film wiederholen oder ihre eigenen Ideen entwickeln.]

Selbstorganisierung: 1:40 – 1:55

Macht es Sinn, selber eine Ambulanz für blaue Reptilien zu eröffnen? Wenn ja, warum? Wenn nicht, warum nicht? Welche Probleme können auftreten, wenn die Krokodile versuchen, so etwas wie die „Ambulanz für blaue Reptilien“ in die Tat umzusetzen? Wie kann mit diesen Problemen umgegangen werden? Welche Beispiele gibt es für Gruppen, die sich zusammengeschlossen haben um sich gegen die eigene Diskriminierung zur Wehr zu setzen? [Der Kampf von Frauen für Wahl- und Bürgerrechte; Frauenbewegung(en); Schwulen- und Lesbenbewegung; die amerikanische Schwarze Bürgerrechtsbewegung, etc.. Es können hier zusätzliche Geschichten eingebracht werden, um die Kämpfe benachteiligter Gruppen sichtbar zu machen, z. B. die Geschichte von Rosa Parks oder den Marsch auf Washington (in Englisch): www.biography.com/people/rosa-parks-9433715, en.wikipedia.org/wiki/March_on_Washington_for_Jobs_and_Freedom oder der Kampf von Frauen für das Wahlrecht (Englisch) womenshistory.about.com/od/suffrage/Womens_Suffrage_Winning_the_Vote.htm, en.wikipedia.org/wiki/Women%27s_suffrage.]

Intersektionalität: 1:55 – 2:30

Für was steht der intersektionale Helikopter? Kann der intersektionale Helikopter den Krokodilen helfen? Wenn ja, wie? Fallen euch Beispiele aus eurem alltäglichen Leben ein, bei denen so ein intersektionaler Helikopter helfen könnte, Probleme zu lösen?

Das Allgemeine und das Spezifische: 2:30 – 2:40

Welche Unterschiede macht es, einen allgemeinen Service wie den Helikopter zur Verfügung zu haben im Gegensatz zu vielen verschiedenen Ambulanzen? Welche Pros und Kontras lassen sich jeweils für das Eine und das Andere finden? Würden die blauen Krokodile wohl lieber eine spezifische Behandlung haben als allgemeine Unterstützung? Kannst du dir in der Gesellschaft, in der du aktuell lebst, eine Situation vorstellen, in der ein allgemeiner Unterstützungsservice nützlicher ist als verschiedene Unterstützungsorganisationen?

Konsequenzen: 2:55 – 3:20

Es gibt eine Szene im Film, in der wir viele kleine Symbole sehen können, die an einem Metallgitter befestigt sind. Was bedeuten die Symbole auf dem Bratgitter? Fallen euch noch mehr Kategorien ein, von denen Leute beeinflusst sind? Wie bist du selbst von Kategorien beeinflusst? Was bedeutet “viele Kategorien überschneiden sich mit anderen”? Denkst du, dass Kategorien wichtig sind? Warum? Warum nicht?

Weitere Fragen:

Was fällt an der Farbsymbolik des Films auf? [Der Helikopter ist weiß mit einer dünnen regenbogenfarbenen Linie. Weiß ist nicht nur die Farbe vieler Krankentransporter, es ist auch die Hautfarbe der Leute, die oftmals in ausbeuterischer Absicht und überheblicher Manier Schwarze Menschen und Menschen of Colour unterworfen, zur Arbeit gezwungen, misshandelt und umgebracht haben. Auch heute noch sind die Folgen des Kolonialismus auf vielen Ebenen zu sehen. Die Regenbogenfahne ist ein Symbol der Homosexuellenbewegung. Außerdem sind solche Fahnen auch mit der Aufschrift „Pace“ zu sehen. Wenn wir den Film noch einmal drehen würden, dann hätte der Helikopter eine andere Farbe als weiß.] Was bedeutet der Titel des Films? Was ist “das System”? Was ist mit “Lücke” gemeint? Was bedeutet „einfache Denkweisen“, und warum helfen sie nicht? Was ist die Hauptaussage des Films? Bist du durch die Diskussion auf neue Ideen gekommen?

5. Denken Sie mit den Teilnehmenden darüber nach, was diskutiert wurde, und ob dies etwas für sie bedeutet: Denkst du/Denken sie, die Inhalte des Films sind relevant für deinen/Ihren Alltag? 

6. Prüfen Sie die Fragen, die Sie zu Beginn gesammelt haben, und versuchen Sie, dafür Antworten zu finden oder zu entscheiden, dass die Fragen offen gelassen werden können. Stellen Sie sicher, dass jede Person die Chance hatte, die Themen zu besprechen, die für ihn_sie wichtig sind.

 

Wichtige Rahmenbedingungen: Der Film kann als Einführung genutzt werde, um tiefer in die Themen Diskriminierung und strukturelle Gewalt einzusteigen. Diese Methode kann dazu dienen, eine offene Diskussion anzuregen. Es ist ebenfalls möglich, den hier vorgeschlagenen Fragen zu folgen. Falls Sie die individuellen Erfahrungen mit den Themen des Films verbinden wollen, sorgen Sie für eine möglichst gute Gesprächsatmosphäre, die sich durch Zuhören und einen respektvollen Umgang auszeichnet. Falls die Teilnehmenden nicht über ihre eigenen Erfahrungen berichten wollen, ist es auch möglich, Beispiele zu sammeln, von denen Sie gehört haben oder Situationen zu beschreiben, die Sie beobachtet haben.

Erfahrungen mit Methode: Erklärt anschaulich die Idee der Intersektionalität.

Bezug Intersektionalität: Lehrfilm, der die Idee der Intersektionalität veranschaulich.

Schlagworte: Intersektionalität, Mehrfachdiskriminierung, Selbstorganisation

Literaturhinweis:

",Two Blue Crocodiles [...]' Theorie_Praxis - Eine Frage der Verkerhsregelung?" von Susanne Lummerding zum Film >>

 

zurück zur Übersicht